Nationalpark Berchtesgaden

Alle Touristen, die Berchtesgaden besuchen, werden von der unglaublichen Schönheit des Berchtesgadener Nationalparks begeistert.

Nationalpark Berchtesgaden war der  Regenerationort von Flora und Fauna. UNESCO schützt den Park als Bioreserve und alle verwenden ihn für Erholung, wissenschaftliche Forschung und pädagogische Zwecke. Die Reservezone umfasst etwa 21.000 Hektar und ist eine Insel von absolut unberührter Natur, wo menschliches Eingreifen völlig ausgeschlossen ist.

Länge der Wanderwege und Pfade ist insgesamt mehr als 250 km, deshalb der Park einen einzigartigen Platz für Erholung ist.

Der Berg Watzmann ist ein Symbol den Berchtesgadener Region. Die Berghöhe ist 2.713 m.

Sein östlicher Hang ist die längste Mauer für das Klettern aller Ostalpen - eine echte Herausforderung für diejenigen, die Extremsportarten mögen! Darüber gibt es die Orte, die wirklich besuchwert sind, z.B. das Steinerne Meer und das Hochlandplateau des Hagengebirges (das Riesenplateau des Tafelbergs). Alle Touristen bewundern auch die Bergklippen und Schluchten, wie z.B. die Wimbachklamm. Die Wimbachklamm ist der faszinierendsten Schlucht in den bayerischen Alpen aufgrund der Wasserfälle

Buchen Sie Ihre Wochenende in Berchtesgaden: Zimmer